PARSHIP besuchen

 

parship_11min_300x135

„Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über PARSHIP“ heißt es in dem aktuellen TV Spot. Von den unzähligen Liebesgeschichten, die über die Jahre bereits entstanden sind, hier ein paar besonders herzerwärmende Erfolgsgeschichten von glücklichen Paaren, die sich über PARSHP kennengelernt haben:

Iris & Boris aus Hamburg

Seit Oktober 2004 sind Iris und Boris ein glückliches Paar. Boris war davor zeitlich sehr eingeschränkt, wodurch er nicht die Möglichkeit hatte, in seiner Freizeit jemanden kennen zu lernen. Iris wohnte damals erst seit kurzem in Hamburg und kannte dadurch noch nicht sehr viele Leute. Eine Freundin aus Stuttgart gab den entscheidenden Tipp, diese Online Partnervermittlung doch einmal auszuprobieren.

Nach einigen ausgetauschten Nachrichten fand das erste Treffen ganz klassisch im Cafe statt. Die beiden haben sich direkt 4-5 Stunden unterhalten. Die gegenseitige Sympathie war von Anfang an da.

Nach genau einem Jahr kam dann der Hochzeitsantrag von Boris. Auch wenn das Wetter an dem Tag nicht ideal war, sagte Iris am Frankensteiner Ufer Ja. Gute Gespräche gibt es gibt es auch heute noch und es sind beide einfach füreinander da.

Stephanie & Kai aus Golmbac

Für Stephanie war die Mission schon vor der ersten Anmeldung klar: „Hier finde ich jetzt meinen Ehemann“. Und genau so kam es dann auch. Nachdem sie sich mit vier anderen Männern getroffen hatte, kam Kai. Die ersten vier waren einfach nur nett, womit man sich natürlich nicht zufrieden geben sollte.

Für Kai war eine Kleinigkeit auf Stephanies Profil ausschlaggebend. Sie gehe lieber im Baumarkt shoppen als irgendwo anders. Sie wollte sich ganz bewusst von all den anderen Frauen abheben. Es passte von Anfang an ganz gut, sodass man sich nach 4 Wochen dann auch das erste mal getroffen hat. Er hatte sie direkt daheim besucht. Der erste Eindruck hat dann auch direkt gepasst. Weil es von Anfang an gut gepasst hat, war zusammen ziehen auch recht schnell ein Thema. So konnte dann auch wieder fleissig im Baumarkt eingekauft werden.

Stephanie hatte sich zuvor auch schon mal auf anderen Seiten umgeschaut, wo sie allerdings nicht sehr begeistert war. Da wurde dann oft auf Nachrichten nicht geantwortet. Darum war es auch überhaupt kein Thema, mal ein paar Euro auszugeben, weil es ja schließlich auch um die Suche nach dem Ehemann ging. Und eben dadurch ist dann auch das Niveau ein ganz anderes.

Stephanie hat jetzt das Gefühl dort zu sein, wo sie hin gehört.

Angelika & Stephan-Michael aus Falkensee

Stephan war 56 Jahre alt, als er sich bei PARSHIP angemeldet hatte. Er hat auch direkt sehr viele Anfragen bekommen, was ihn angenehm überrascht hatte. Dies hatte er eben wegen seines Alters überhaupt nicht erwartet. Angela hat sich auf den Rat einer Freundin hin angemeldet. Diese kannte bereits andere Bekannte, die dort schon Glück hatten. Sie hatte ihn angeklickt. Dann wurden natürlich gegenseitig die Bilder freigeschalten und es wurden Nachrichten ausgetauscht. Anschließend wurde telefoniert. Dieses Telefonat ging dann gleich mehrere Stunden. Diese große Verbundenheit war schon am Telefon spürbar, was für Stephan schon außergewöhnlich war.

Seit Optober 2004 sind die beiden schon ein Paar. Beide sind sehr musikinteressiert und begeistern sich beide für Verdi. Das erste spontane Treffen fand am Strand statt. Als Angelika ihn dort am Bahnhof das erste mal sah, war es für sie, als würde sie ihn schon ewig kennen. Sie sind sich direkt in die Arme gefallen und haben sich geküsst. So schnell kann es gehen.

Stephan hatte zuvor schon auf anderen Plattformen Erfahrungen gesammelt. Sein Eindruck war, dass dort immer sehr viel gelogen wurde. Eben diese Erfahrung hatte er bei PARSHIP aber nicht. Die Menschen, die dort angemeldet sind, seien nach seinem Eindruck authentischer und suchen tatsächlich ernsthaft eine Beziehung, was er sehr positiv fand.

Ehrlichkeit, Vertrauen und Toleranz spielen bei den beiden eine große Rolle. Auch die beiden Jungen von Angelika haben Stephan akzeptiert. Stephan war zunächst sehr skeptisch, ob das funktioniert, aber wie sich gezeigt hat funktioniert es, es geht tatsächlich.

Marina & Stefan aus Hamburg

Eines morgens ist Stefans Sohn am Frühstückstisch in Tränen ausgebrochen. Auf die Frage, was denn los sei, meinte der Kleine es wäre doch schön, wenn der Papa eine Freundin hätte, dann dann könnten sie was zu dritt machen.

Der heute 40 jährige Stefan lebt jetzt mit der 37 jährigen Marina zusammen. Lea Marie, die Tochter, ist 22 Monate alt. Ende des Jahres zieht die Junge Familie in ein gemeinsames Haus. Der Film wurde auf der aktuellen Baustelle gedreht.

Als sich Stefan angemeldet hatte, war er 3 Jahre Single. Von Bekannten erfuhr er, dass sich deren Freunde auch über PARSHIP kennen gelernt hatten. Darauf hin hat er es auch einmal versucht. Mit Marina hatte er eine Woche lang hin und her geschrieben und dann auch mal telefoniert. Noch am selben Tag hatten sie sich noch zum ersten Date verabredet.

Ein Foto von Stefan war dabei, das Marina besonders gut gefallen hatte. Beim Treffen hat sich das dann auch für sie bestätigt. Das Patch Work der beiden funktioniert. Auch die Kinder kommen gut miteinander klar. Das erkennt man daran, dass sich in den Arm genommen wird, wenn man sich mal ein bis zwei Tage nicht gesehen hat.

Marina konnte sich vorher nicht vorstellen, jemand mit Kind kennen zu lernen. Mit Stefan war es aber dann doch sehr positiv. Es war auch für sie einfach schön zu sehen, wie die beiden Kinder sich gegenseitig als Geschwister akzeptieren.

An PARSHIP hat Marina gut gefallen, dass alle, die sie angeschrieben haben immer sehr zurückhaltend und höflich waren. Daran war erkennbar, dass die Leute dort wirklich ernsthaft auf der Suche sind. Ihre Empfehlung ist, offen zu sein und nicht zu verbissen an die Sache ranzugehen.

Romy & Simon aus Garbsen

Simon ist sich sicher, dass die Leute heutzutage offener für Online Dating geworden sind und dass es inzwischen einfach dazugehört, sich im Internet kennen zu lernen. Er ist nach seinem Studium in Bielefeld nach Hannover gezogen und kannte natürlich am Anfang erst einmal niemand. Wie lernt man also jemand kennen in einer fremden Stadt? Darum probierte er das mit dem Internet einfach mal aus.

Aus den anfänglichen Nachrichten mit Romy wurden irgendwann Telefonate, lange Telefonate. Drei Stunden ging das erste. Nur telefonieren wird dann irgendwann natürlich auch langweilig. Folglich hat man sich dann mal verabredet. Romy erinnert sich noch, dass sie ganz überrascht von sich selbst war, sich tatsächlich auf ein Blind Date einzulassen. Denn man weiß ja vorher trotz E-Mails und Telefonaten nicht, worauf man sich einlässt.

An ihrem Geburtstag 2011 bekam Romy dann den Antrag von ihrem Simon. Am 6. August des selben Jahres haben die beiden dann in Garbsen geheiratet. Simon ist sich sicher, dass Gegensätze sich anziehen. Ein paar Ecken und Kanten braucht man einfach auch. Während Romy mehr die Durchgeknallte ist, ist Simon eher der ruhige Pol, was sich offensichtlich gut ergänzt.

Wer im Internet Geld ausgibt, hat auch tatsächlich Interesse daran, eine Beziehung zu finden. Für Simon ist das ein Stück weit eine Investition in die Zukunft. Natürlich kostet es Geld, aber dieses ist definitiv gut angelegt.

Weitere Erfolgsgeschichten, die PARSHIP-Paare geschrieben haben, gibt es hier:

Weitere PARSHIP Liebesgeschichten

Oder schreiben Sie Ihre eigene:

 

PARSHIP besuchen

 

PARSHIP Übersicht